AGB´s

Die AGB unterscheiden sich von Leistung zu Leistung.

AGB für England Wiedererteilung
1. Vertragspartner

EfGo 24 Kft
Andrássy út 79
HU-1062 Budapest
info@efgo24.de
Geschäftsführung: Rolf Herbrechtsmeier

2. Vertragsschluss

Die Angebote von EfGo 24 Kft stellen ein Vertragsangebot an den Kunden dar, die Leistungen zu bestellen. Durch die Durchführung des Bestellvorgangs nimmt der Kunde das Angebot auf Abschluss eines Vertrages verbindlich an. Der Kunde erhält per E-Mail eine Benachrichtigung, dass ein Vertrag zustande gekommen ist.

Im Verkaufspaket für 1.200,00€ sind alle Informationen, erforderlichen Unterlagen sowie die Beantragung der Wiedererteilung des Führerscheins enthalten. Der Führerschein darf jedoch nicht länger wie 10 Jahre von den Behörden entzogen sein.

Eingabefehler können direkt im Bestellformular korrigiert werden.

Für den Vertragsschluss steht die deutsche Sprache zur Verfügung.

Der Vertragstext wird von EfGo 24 Kft nach Vertragsschluss gespeichert und ist dem Kunden auch nach Vertragsschluss zugänglich
3. Anwendungsbereich

Alle Lieferungen und Leistungen, die EfGo 24 Kft für Kunden erbringt, erfolgen ausschließlich auf Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Abweichenden Regelungen wird widersprochen. Andere als die hierin enthaltenen Regelungen werden nur mit ausdrücklicher schriftlicher Vereinbarung zwischen EfGo 24 Kft und dem jeweiligen Kunden wirksam.
4. Preise

Alle genannten Preise verstehen sich inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer. Sämtliche Zahlungen erfolgen im Wege der Vorkasse durch EU-Überweisung oder durch PayPal-Zahlung.
5. Haftung/Gewährleistung

EfGo 24 Kft hat nur Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit zu vertreten. Soweit eine zurechenbare Pflichtverletzung auf einfacher Fahrlässigkeit beruht und eine wesentliche Vertragspflicht schuldhaft verletzt ist, ist die Haftung von EfGo 24 Kft auf den vorhersehbaren Schaden, der typischerweise in vergleichbaren Fällen eintritt, beschränkt. Für den Fall der Tötung, der Verletzung der Gesundheit oder des Körpers haftet EfGo 24 Kft nach den gesetzlichen Bestimmungen. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

Der Kunde haftet gegenüber EfGo 24 Kft allein für seine Website, insbesondere dass deren Inhalte und Daten nicht gegen strafrechtliche Normen und/oder gewerbliche Schutzrechte (Marken, Urheberrechte etc.) verstoßen. Der Kunde stellte EfGo 24 Kft von jeglichen Ansprüchen Dritter in diesem Zusammenhang frei.
6. Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten wirksame Bestimmungen, die dem gewollten Zweck entsprechen.

Es gilt deutsches Recht. Gerichtsstand -soweit zulässig- ist der Sitz von EfGo 24 Kft.
7. Widerrufsrecht

Sie verzichten auf Ihr Widerrufsrecht gemäß § 312 d Abs. 3 Nr. 2 BGB. Die AGB´s sowie die Widerufsbelehrungen werden nach der Anmeldung – automatisch in Schriftform der Bestellung beigelegt.

AGB für polnischen Neuerwerb
1. Vertragspartner

EfGo 24 Kft
Andrássy út 79
HU-1062 Budapest
info@efgo24.de
Geschäftsführung: Rolf Herbrechtsmeier

2. Onlineinhalte

Der Autor übernimmt keine Gewähr für den Inhalt der dargestellten Internetseiten. Schäden, die durch auf diesen Seiten dargestellt, verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern dem Autor kein vorsätzliches oder grobfahrlässiges Verschulden nachgewiesen werden kann.

Alle dargestellten Angebote sind freibleibend. Es wird sich ausdrücklich vorbehalten, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne Vorankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Publikation ganz einzustellen.
3. Verweise/Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf nicht eigene Webseiten wird keine Haftung übernommen, es sei denn, der Autor hätte zum Zeitpunkt der Verlinkung Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten gehabt, die er hätte verhindern können. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte erkennbar waren. Für Änderungennach der Linksetzung durch den Autor distanziert dieser sich ausdrücklich.
4. Urheber und Kennzeichenrecht

Das Copyright für vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor. Eine Vervielfältigung sämtlicher veröffentlichter eigenen Publikationen ist ohne ausdrückliche Genehmigung Seitens des Autors strengstens untersagt.
5. Datenschutz

Sofern die Möglichkeit besteht, auf den Publikationen des Autors persönliche oder geschäftliche Daten (Name, E-Mail oder Telefonnummer und weitere) anzugeben, so sind diese freiwillig. Der Autor sichert jedoch im Rahmen seiner Tätigkeit zu, diese Daten vertraulich zu behandeln und nur an ausgesuchte Vertragspartner, die zur Erfüllung Ihrer vertraglich vereinbarten Leistungen diese benötigen, weiterzugeben. Eine weitere Veröffentlichung untersagt der Autor ausdrücklich.
6. Vertragsinhalte und Vertragsabschluss

Zwischen dem Kunden und der Firma EfGo 24 Kft kommt nach Eingang der Anmeldung ein Betreuungsvertrag zustande. Der Kunde beauftragt EfGo 24 Kft für ihn alle relevanten Vertragspartner und deren Leistungen zu vermitteln. Der Auftrag des Kunden kann postalisch, per Fax oder per Internet (Mail oder Onlinedienste) erteilt werden. Insbesondere weist der Autor darauf hin, dass Aufträge, die online abgegeben wurden als urschriftlich unterschrieben gelten. Der Autor tritt ausdrücklich nur als Betreuer auf.
7. Vermittlungsentgelte / Kündigung

Die Bezahlung wird vom Kunden in 3 Teilbeträgen (per Überweisung bzw. in bar vor Ort in Polen), welche im Betreuungsvertrag / Vermittlungsvertrag stehen, erbracht. In dem Festpreis ist die Vermittlungsprovision in Höhe von 300,00 Euro enthalten.

Sollte durch den Kunden eine Inanspruchnahme nach Vertragsabschluss mit der Fahrschule in Polen der gebuchten Leistungen nicht erfolgen, so behält sich EfGo24Media vor, die im Vertrag vereinbarten Gebühren für den EU Führerschein mit ab 20 Prozent in Rechnung zu stellen und bei Bedarf per Inkassofirma eintreiben zu lassen. Dies staffelt sich wie folgt. Bei Nichteinhaltung des Vertrages nach deren Rücksendung werden dem Kunden 20% – mindestens 550,00€ in Rechnung gestellt. Bei Nichteinhaltung nach erfolgter Wohnsitzanmeldung werden dem Kunden die Gebühren für die Anmeldung bei der Fahrschule in Höhe von 450,00€ in Rechnung gestellt. Bei Bedarf wird dazu ein Inkassounternehmen beauftragt. Bei einem unverschuldeten, nicht fahrlässig oder grob fahrlässig herbeigerufenen Ereignisses Seitens des Kunden (z.Bsp. Krankheit) hat dieser das Recht, bis hin zu 6 Monate nach Vertragsabschluss in Zusammenarbeit mit EfGo24Media und der Fahrschule neue Termine oder Vertragsinhalte, die den Leistungsinhalt oder Ablauf betreffen, umzugestalten. Ein Rücktritt vom Betreuungsvertrag mit EfGo24Media ist bis 14Tage nach Annahme durch die Fahrschule in Polen zulässig. Der Rücktritt muss schriftlich, oder per E-Mail erfolgen. Bei Postzustellung gilt der Poststempel als Rücktrittsdatum. EfGo24Media behält sich das Recht vor ohne Angabe von Gründen seinerseits vom Vertrag zurückzutreten, insbesondere wenn vorsätzlich falsche Angaben zur Erlangung eines EU-Führerscheines gemacht wurden.

Nach Eingang der Dienstleistungsvertrages bei EfGo24Media ist der Kunde verpflichtet, innerhalb von 14 Tagen zur Anmeldung des Wohnsitzes (185-Tageregelung) anzureisen oder einen konkreten und zwingend bindenden Termin zu vereinbaren. Sollte dies nicht eingehalten werden, betrachtet EfGo24Media dies als Storno des Kunden ohne zwingenden Grund und die o.g. Stornogebühr wird fällig.

Die Prüfung teilen sich wie folgt auf: theoretische Prüfung, Technikprüfung und praktische Prüfung. Sollte eine Prüfung bzw. mehrere Prüfungen nicht bestanden werden, so ist eine Nachprüfungsgebühr in Höhe von 600,00€ pro Prüfung fällig.
8. Ablauf nach Erhalt des EU Führerscheins

Nach erfolgter Anmeldung erhält der Kunde alle notwendigen Unterlagen, welche für den 2.-Wohnsitz notwendig sind. Nach Rücksendung der Unterlagen an EfGo 24 Kft werden diese umgehend nach Polen weitergeleitet. Dort wird dann die Geburtennummer und nach weiteren 3-4 Wochen der 2.-Wohnsitz beantragt. Sobald die Bürgekarte fertig ist, wird mit dem Kunden der Prüfungstermin abgesprochen. Die Anreise zum Prüfungstermin findet individuell statt – wobei man sich mit unserem Fahrservice in Verbindung setzen kann. Bei der Anreise wird die Bürgerkarte dann persönlich abgeholt und anschließend die Prüfung zum EU-Führerschein absolviert. Die Beantragung erfolgt dann nach Ablauf der 185-Tage-Regelung.
9. Unterlagen und Kontakte

Übergebene Unterlagen (Lehrbücher) sind uneingeschränktes Eigentum von EfGo 24 Kft. Die Lehrbücher sind nach Ablegen der Prüfung unversehrt an EfGo 24 Kft zurückzugeben. Änderung oder Erweiterung von vermittelten Leistungen können nur mit Wissen und Zustimmung von EfGo 24 Kft umgesetzt werden. Der Kunde wird im eigenen Interesse gebeten, die ihm ausgehändigten Unterlagen unverzüglich auf deren Richtigkeit zu überprüfen. Unstimmigkeiten sind im beiderseitigen Interesse sofort zu beseitigen.
10. Wahrheitspflicht, Hinweise

Der Kunde muss alle relevanten, von EfGo 24 Kft i.v.m. der Fahrschule in Polen angeforderten Daten wahrheitsgemäß beantworten. Insbesondere Angaben zur Sperrfrist und deren Beurkundung müssen vor Antritt zur Führerscheinprüfung nachgewiesen werden.
11. Salvatorische Klausel

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nichtmehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und Gültigkeit davon unberührt.

AGB für tschechische/n Umschreibung oder Neuerwerb
1. Vertragspartner

EfGo 24 Kft
Andrássy út 79
HU-1062 Budapest
info@efgo24.de
Geschäftsführung: Rolf Herbrechtsmeier

2. Onlineinhalte

Der Autor übernimmt keine Gewähr für den Inhalt der dargestellten Internetseiten. Schäden, die durch auf diesen Seiten dargestellt, verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern dem Autor kein vorsätzliches oder grobfahrlässiges Verschulden nachgewiesen werden kann.

Alle dargestellten Angebote sind freibleibend. Es wird sich ausdrücklich vorbehalten, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne Vorankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Publikation ganz einzustellen.
3. Verweise/Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf nicht eigene Webseiten wird keine Haftung übernommen, es sei denn, der Autor hätte zum Zeitpunkt der Verlinkung Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten gehabt, die er hätte verhindern können. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte erkennbar waren. Für Änderungennach der Linksetzung durch den Autor distanziert dieser sich ausdrücklich.
4. Urheber und Kennzeichenrecht

Das Copyright für vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor. Eine Vervielfältigung sämtlicher veröffentlichter eigenen Publikationen ist ohne ausdrückliche Genehmigung Seitens des Autors strengstens untersagt.
5. Datenschutz

Sofern die Möglichkeit besteht, auf den Publikationen des Autors persönliche oder geschäftliche Daten (Name, E-Mail oder Telefonnummer und weitere) anzugeben, so sind diese freiwillig. Der Autor sichert jedoch im Rahmen seiner Tätigkeit zu, diese Daten vertraulich zu behandeln und nur an ausgesuchte Vertragspartner, die zur Erfüllung Ihrer vertraglich vereinbarten Leistungen diese benötigen, weiterzugeben. Eine weitere Veröffentlichung untersagt der Autor ausdrücklich.
6. Vertragsinhalte und Vertragsabschluss

Zwischen dem Kunden und der Firma EfGo 24 Kft kommt nach Eingang der Anmeldung ein Betreuungsvertrag zustande. Der Kunde beauftragt EfGo 24 Kft für ihn alle relevanten Vertragspartner und deren Leistungen zu vermitteln. Der Auftrag des Kunden kann postalisch, per Fax oder per Internet (Mail oder Onlinedienste) erteilt werden. Insbesondere weist der Autor darauf hin, dass Aufträge, die online abgegeben wurden als urschriftlich unterschrieben gelten. Der Autor tritt ausdrücklich nur als Betreuer auf.
7. Vermittlungsentgelte / Kündigung

Die Bezahlung wird vom Kunden in 3 Teilbeträgen (per Überweisung bzw. in bar vor Ort in Tschechien), welche im Vermittlungsvertrag stehen, erbracht. In dem Festpreis ist die Vermittlungsprovision in Höhe von 200 Euro enthalten.

Sollte durch den Kunden eine Inanspruchnahme nach Vertragsabschluss mit der Fahrschule in Tschechien der gebuchten Leistungen nicht erfolgen, so behält sich EfGo 24 Kft vor, die im Vertrag vereinbarten Gebühren für den EU Führerschein mit ab 20 Prozent in Rechnung zu stellen und bei Bedarf per Inkassofirma eintreiben zu lassen. Dies staffelt sich wie folgt. Bei Nichteinhaltung des Vertrages nach deren Rücksendung werden dem Kunden 20% – mindestens 550,00€ in Rechnung gestellt. Bei Nichteinhaltung nach erfolgter Wohnsitzanmeldung werden dem Kunden die Gebühren für die Anmeldung bei der Fahrschule in Höhe von 450,00€ in Rechnung gestellt. Bei Bedarf wird dazu ein Inkassounternehmen beauftragt.

Bei einem unverschuldeten, nicht fahrlässig oder grob fahrlässig herbeigerufenen Ereignisses Seitens des Kunden (z.Bsp. Krankheit) hat dieser das Recht, bis hin zu 6 Monate nach Vertragsabschluß in Zusammenarbeit mit EfGo 24 Kft und der Fahrschule neue Termine oder Vertragsinhalte, die den Leistungsinhalt oder Ablauf betreffen, umzugestalten.

Ein Rücktritt vom Betreuungsvertrag mit EfGo 24 Kft ist bis 14Tage nach Annahme durch die Fahrschule in Tschechien zulässig. Der Rücktritt muss schriftlich, oder per E-Mail erfolgen. Bei Postzustellung gilt der Poststempel als Rücktrittsdatum. EfGo 24 Kft behält sich das Recht vor ohne Angabe von Gründen seinerseits vom Vertrag zurückzutreten, insbesondere wenn vorsätzlich falsche Angaben zur Erlangung eines EU-Führerscheines gemacht wurden.

Nach Eingang der Dienstleistungsvertrages bei EfGo 24 Kft ist der Kunde verpflichtet, innerhalb von 14 Tagen zur Anmeldung des Wohnsitzes (185-Tageregelung) anzureisen oder einen konkreten und zwingend bindenden Termin zu vereinbaren. Sollte dies nicht eingehalten werden, betrachtet EfGo 24 Kft dies als Storno des Kunden ohne zwingenden Grund und die o.g. Stornogebühr wird fällig.

Die Prüfung teilen sich wie folgt auf: theoretische Prüfung, Technikprüfung und praktische Prüfung. Sollte eine Prüfung bzw. mehrere Prüfungen nicht bestanden werden, so ist eine Nachprüfungsgebühr in Höhe von 600,00€ pro Prüfung fällig. Bei Stornierung eines Prüfungstermines fallen 250,00€ Stornogebühr an.
8. Ablauf nach Erhalt des EU Führerscheins

Nach erfolgter Anmeldung erhält der Kunde alle notwendigen Unterlagen, welche für den 2.-Wohnsitz notwendig sind. Nach Rücksendung der Unterlagen an EfGo 24 Kft werden diese umgehend nach Tschechien weitergeleitet. Dort wird dann die Geburtennummer und nach weiteren 3-4 Wochen der 2.-Wohnsitz beantragt. Sobald die Bürgekarte fertig ist, wird mit dem Kunden der Prüfungstermin abgesprochen. Die Anreise zum Prüfungstermin findet individuell statt – wobei man sich mit unserem Fahrservice in Verbindung setzen kann. Bei der Anreise wird die Bürgerkarte dann persönlich abgeholt und anschließend die Prüfung zum EU-Führerschein absolviert. Die Beantragung erfolgt dann nach Ablauf der 185-Tage-Regelung.
9. Unterlagen und Kontakte

Übergebene Unterlagen (Lehrbücher) sind uneingeschränktes Eigentum von EfGo 24 Kft. Die Lehrbücher sind nach Ablegen der Prüfung unversehrt an EfGo 24 Kft zurückzugeben. Änderung oder Erweiterung von vermittelten Leistungen können nur mit Wissen und Zustimmung von EfGo 24 Kft umgesetzt werden. Der Kunde wird im eigenen Interesse gebeten, die ihm ausgehändigten Unterlagen unverzüglich auf deren Richtigkeit zu überprüfen. Unstimmigkeiten sind im beiderseitigen Interesse sofort zu beseitigen.
10. Wahrheitspflicht, Hinweise

Der Kunde muss alle relevanten, von EfGo 24 Kft i.v.m. der Fahrschule in Tschechien angeforderten Daten wahrheitsgemäß beantworten. Insbesondere Angaben zur Sperrfrist und deren Beurkundung müssen vor Antritt zur Führerscheinprüfung nachgewiesen werden.
11. Salvatorische Klausel

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nichtmehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und Gültigkeit davon unberührt.

AGB für ungarische/n Umschreibung oder Neuerwerb
1. Vertragspartner

EfGo 24 Kft
Andrássy út 79
HU-1062 Budapest
info@efgo24.de
Geschäftsführung: Rolf Herbrechtsmeier

2. Onlineinhalte

Der Autor übernimmt keine Gewähr für den Inhalt der dargestellten Internetseiten. Schäden, die durch auf diesen Seiten dargestellt, verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern dem Autor kein vorsätzliches oder grobfahrlässiges Verschulden nachgewiesen werden kann.

Alle dargestellten Angebote sind freibleibend. Es wird sich ausdrücklich vorbehalten, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne Vorankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Publikation ganz einzustellen.
3. Verweise/Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf nicht eigene Webseiten wird keine Haftung übernommen, es sei denn, der Autor hätte zum Zeitpunkt der Verlinkung Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten gehabt, die er hätte verhindern können. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte erkennbar waren. Für Änderungennach der Linksetzung durch den Autor distanziert dieser sich ausdrücklich.
4. Urheber und Kennzeichenrecht

Das Copyright für vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor. Eine Vervielfältigung sämtlicher veröffentlichter eigenen Publikationen ist ohne ausdrückliche Genehmigung Seitens des Autors strengstens untersagt.
5. Datenschutz

Sofern die Möglichkeit besteht, auf den Publikationen des Autors persönliche oder geschäftliche Daten (Name, E-Mail oder Telefonnummer und weitere) anzugeben, so sind diese freiwillig. Der Autor sichert jedoch im Rahmen seiner Tätigkeit zu, diese Daten vertraulich zu behandeln und nur an ausgesuchte Vertragspartner, die zur Erfüllung Ihrer vertraglich vereinbarten Leistungen diese benötigen, weiterzugeben. Eine weitere Veröffentlichung untersagt der Autor ausdrücklich.
6. Vertragsinhalte und Vertragsabschluss

Zwischen dem Kunden und der Firma EfGo 24 Kft kommt nach Eingang der Anmeldung ein Betreuungsvertrag zustande. Der Kunde beauftragt EfGo 24 Kft für ihn alle relevanten Vertragspartner und deren Leistungen zu vermitteln. Der Auftrag des Kunden kann postalisch, per Fax oder per Internet (Mail oder Online) erteilt werden. Insbesondere weist der Autor darauf hin, dass Aufträge, die online abgegeben wurden als urschriftlich unterschrieben gelten. Der Autor tritt ausdrücklich nur als Betreuer auf.
7. Vermittlungsentgelte / Kündigung

Die Bezahlung wird vom Kunden in 3 Teilbeträgen (per Überweisung bzw. in bar vor Ort in Ungarn), welche im Vermittlungsvertrag stehen, erbracht. In dem Festpreis ist die Vermittlungsprovision in Höhe von 200 Euro enthalten.

Sollte durch den Kunden eine Inanspruchnahme nach Vertragsabschluss mit der Fahrschule in Ungarn der gebuchten Leistungen nicht erfolgen, so behält sich EfGo 24 Kft vor, die im Vertrag vereinbarten Gebühren für den EU Führerschein mit ab 20 Prozent in Rechnung zu stellen und bei Bedarf per Inkassofirma eintreiben zu lassen. Dies staffelt sich wie folgt. Bei Nichteinhaltung des Vertrages nach deren Rücksendung werden dem Kunden 20% – mindestens 550,00€ in Rechnung gestellt. Bei Nichteinhaltung nach erfolgter Wohnsitzanmeldung werden dem Kunden die Gebühren für die Anmeldung bei der Fahrschule in Höhe von 450,00€ in Rechnung gestellt. Bei Bedarf wird dazu ein Inkassounternehmen beauftragt.

Bei einem unverschuldeten, nicht fahrlässig oder grob fahrlässig herbeigerufenen Ereignisses Seitens des Kunden (z.Bsp. Krankheit) hat dieser das Recht, bis hin zu 6 Monate nach Vertragsabschluß in Zusammenarbeit mit EfGo 24 Kft und der Fahrschule neue Termine oder Vertragsinhalte, die den Leistungsinhalt oder Ablauf betreffen, umzugestalten.

Ein Rücktritt vom Betreuungsvertrag mit EfGo 24 Kft ist bis 14Tage nach Annahme durch die Fahrschule in Ungarn zulässig. Der Rücktritt muss schriftlich, oder per E-Mail erfolgen. Bei Postzustellung gilt der Poststempel als Rücktrittsdatum. EfGo 24 Kft behält sich das Recht vor ohne Angabe von Gründen seinerseits vom Vertrag zurückzutreten, insbesondere wenn vorsätzlich falsche Angaben zur Erlangung eines EU-Führerscheines gemacht wurden.

Nach Eingang der Dienstleistungsvertrages bei EfGo 24 Kft ist der Kunde verpflichtet, innerhalb von 14 Tagen zur Anmeldung des Wohnsitzes (185-Tageregelung) anzureisen oder einen konkreten und zwingend bindenden Termin zu vereinbaren. Sollte dies nicht eingehalten werden, betrachtet EfGo 24 Kft dies als Storno des Kunden ohne zwingenden Grund und die o.g. Stornogebühr wird fällig.

Die Prüfung teilen sich wie folgt auf: theoretische Prüfung, Technikprüfung und praktische Prüfung. Sollte eine Prüfung bzw. mehrere Prüfungen nicht bestanden werden, so ist eine Nachprüfungsgebühr in Höhe von 600,00€ pro Prüfung fällig.
8. Ablauf nach Erhalt des EU Führerscheins

Nach erfolgter Anmeldung erhält der Kunde alle notwendigen Unterlagen, welche für den 2.-Wohnsitz notwendig sind. Nach Rücksendung der Unterlagen an EfGo 24 Kft werden diese umgehend nach Ungarn weitergeleitet. Dort wird dann die Geburtsnummer und nach weiteren 3-4 Wochen der 2.-Wohnsitz beantragt. Sobald die Bürgekarte fertig ist, wird mit dem Kunden der Prüfungstermin abgesprochen. Die Anreise zum Prüfungstermin findet individuell statt – wobei man sich mit unserem Fahrservice in Verbindung setzen kann. Bei der Anreise wird die Bürgerkarte dann persönlich abgeholt und anschließend die Prüfung zum EU-Führerschein absolviert. Die Beantragung erfolgt dann nach Ablauf der 185-Tage-Regelung. Eine Verlängerung des Mietvertrages sowie eine vorzeitige Ausstellung hat einen Kostenbeitrag von 1.000,00€, welche bei Übergabe des Führerscheines fällig sind.
9. Unterlagen und Kontakte

Übergebene Unterlagen (Lehrbücher) sind uneingeschränktes Eigentum von EfGo 24 Kft. Die Lehrbücher sind nach Ablegen der Prüfung unversehrt an EfGo 24 Kft zurückzugeben. Änderung oder Erweiterung von vermittelten Leistungen können nur mit Wissen und Zustimmung von EfGo 24 Kft umgesetzt werden. Der Kunde wird im eigenen Interesse gebeten, die ihm ausgehändigten Unterlagen unverzüglich auf deren Richtigkeit zu überprüfen. Unstimmigkeiten sind im beiderseitigen Interesse sofort zu beseitigen.
10. Wahrheitspflicht, Hinweise

Der Kunde muss alle relevanten, von EfGo 24 Kft i.v.m. der Fahrschule in Ungarn angeforderten Daten wahrheitsgemäß beantworten. Insbesondere Angaben zur Sperrfrist und deren Beurkundung müssen vor Antritt zur Führerscheinprüfung nachgewiesen werden.
11. Salvatorische Klausel

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nichtmehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und Gültigkeit davon unberührt.

AGB für MPU-Vorbereitung
1. Vertragspartner

EfGo 24 Kft
Andrássy út 79
HU-1062 Budapest
info@efgo24.de
Geschäftsführung: Rolf Herbrechtsmeier

2. Allgemeines

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen der Firma EfGo 24 Kft, gegenüber ihren Kunden, die über diese Webseite abgeschlossen werden. Es gilt stets die zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer aktuellen Fassung stehen Ihnen auf unserem Blog www.MPU-Durchblick.blogspot.com unter „AGB“ oder „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ bzw. im Impressum zur Verfügung. Zudem senden wir Ihnen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit der Auftragsbestätigung zu. Die AGB können Sie jederzeit auch hier einsehen. Im Zweifel gelten unsere im Internet veröffentlichten Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen und Ergänzungen behalten wir uns ausdrücklich vor. Abweichenden Vorschriften der Kunden wird hiermit widersprochen.
3. Vertragsschluss/Rücktritt

(1) Der Vertrag kommt dadurch zustande, dass wir Ihre Bestellung durch unsere Auftragsbestätigung annehmen; den Eingang und die Annahme der Bestellung werden dem Kunden per E-Mail bestätigt. Wenn Sie uns bei Ihrer Bestellung keine E-Mail-Adresse angegeben haben, kommt der Vertrag erst mit Zusendung der Ware zustande.
(2) Mit der Auftragsbestätigung übersenden wir ihnen den Vertragstext sowie diese Allgemeine Geschäftsbedingungen.
(3) Wir behalten uns vor, auch nach Vertragsschluss eine Bonitätsprüfung durchzuführen und bei negativem Ergebnis vom Vertrag zurückzutreten.
4. Zahlungsbedingungen

(1) Wir akzeptieren folgende Zahlungsweisen: Vorkasse und PAYPAL. Über PayPal ist auch die Zahlung per Kreditkarte möglich. (2) Aufrechnung und Zurückbehaltungsrechte sind ausgeschlossen, es sei denn Ihre Gegenforderung ist unstreitig oder rechtskräftig festgestellt.
5. Lieferung, Versandkosten, Zölle und Rücksendekosten

(1) Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, falls ein Teil der bestellten Ware vorübergehend nicht lieferbar ist und dies für den Kunden nicht unzumutbar ist. Zusätzliche Versandkosten tragen in jedem Fall wir.
(2) Innerhalb Deutschlands liefern wir in der Regel innerhalb von zwei Werktagen nach Eingang der Bestellung. Ist die Ware bereits im Onlineshop als nicht vorrätig gekennzeichnet, bemühen wir uns um eine schnellstmögliche Lieferung. Bei Versand in andere Länder der Europäischen Union sowie in die Schweiz dauert die Zustellung zwei zusätzliche Werktage.
(3) Aktuell berechnen wir folgende Versandkosten: Innerhalb Deutschlands berechnen wir pauschal je Bestellung 6,90 Euro. Ausgenommen sind Waren über 31,5 KG. In dem Fall berechnen wir Ihnen die tatsächlich zu dem Zeitpunkt anfallenden Speditionskosten.
(4) Bei Warenlieferung außerhalb der Europäischen Union und der Schweiz können Einfuhrabgaben (Zölle) anfallen; diese sind von Ihnen zu tragen.
(5) Sie haben im Falle der Ausübung Ihres Widerrufsrechts bei Fernabsatzverträgen die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.
6. Eigentumsvorbehalt

Sämtliche gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
7. Mängelansprüche

(1) Sollte die von uns gelieferte Ware mangelhaft sein, können Sie im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften nach Ihrer Wahl Beseitigung des Mangels oder Lieferung mangelfreier Ware verlangen (Nacherfüllung). Sollte die Nacherfüllung fehlschlagen, können Sie den Kaufpreis mindern oder – bei einem erheblichen Mangel – vom Vertrag zurücktreten.
(2) Wir haften nicht für Schäden, die nicht an der Ware selbst entstanden sind und auch nicht für sonstige Vermögensschäden. Außerhalb der Haftung für Sach- und Rechtsmängel haften wir unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Wir haften auch für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten (Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet) sowie für die Verletzung von Kardinalpflichten (Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut), jedoch jeweils nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der vorstehenden Pflichten haften wir nicht.
(3) Die Haftungsbeschränkungen des vorstehenden Absatzes gelten nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
(4) Ist unsere Haftung ausgeschlossen oder beschränkt, so gilt dies ebenfalls für die persönliche Haftung unserer Angestellten, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.
8. Rechtswahl und Gerichtsstand

1. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

2. Gerichtsstand im Geschäftsverkehr mit Unternehmern ist Warendorf. Wir sind nach unser Wahl auch berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen.
9. Datenschutz

Sie stimmen der Speicherung, Verarbeitung und Nutzung der uns durch Ihre Bestellung übermittelten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Ausführung Ihrer Bestellung zu.
10. Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

EfGo 24 Kft Anschrift wie oben

Das Widerrufsrecht besteht nicht für die Bestellung solcher Ware, die nach Kundenspezifikationen angefertigt wird oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten ist (Sonderanfertigung).
Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück-zugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlas-sung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.